Kopfbild-Montage mit Logo des NWR, einem Revolver, eine Aktenablage und ein Zielscheibe
Die Fachliche Leitstelle NWR hat den Internetauftritt mit einem neuen Layout aufgefrischt. Grundsätzlich hat sich hinsichtlich der Bedienung nichts geändert, so dass sich jeder Benutzer sofort zurecht finden wird. Eine grundlegende Neuerung ist das jetzt vorhanden "responsive Design". Das heißt, die Seite lässt sich nun auch mit kleineren Anzeigeformaten wie bei Tablets oder Smartphones sicher bedienen.
Es sind nun einige Themen mehr in den Blickpunkt gerückt, andere traten dafür mehr in den Hintergrund. Dieser Erneuerungsprozess ist noch nicht ganz abgeschlossen und wird auch in Zukunft weiter angepasst werden.

Wir hoffen, mit dem neuen Design nun auch ein wenig zeitgemäßer aufzutreten.

Das NWR-Team

Seit 01.01.2019 können sich Waffenhersteller und -händler, die Inhaber der entsprechenden Erlaubnisse sind, für den speziellen Newsletter "Hersteller und Händler" anmelden. Über diesen Newsletter werden regelmäßig alle relevanten Informationen über den Fortschritt der Entwicklung des NWR verbreitet.
Darüber hinaus werden weiter allgemein zugängliche Informationen auch auf den entsprechenden Seiten im Bereich "Informationen für Hersteller, Händler und Verbände" veröffentlicht.
Für die Registrierung zum Newsletter muss ein Antrag über das Antragsformular erfolgen. 

Die NWR-Identifikationsnummer (NWR-ID) ist eine unverwechselbare technische Identifikationsnummer (ID) des Nationalen Waffenregisters (NWR), die eine eindeutige Identifikation und Zuordnung von Daten (u.a. Personen, Erlaubnissen und Waffen/-teilen) im NWR gewährleistet. Alle wesentlichen Informationen zur NWR-ID, insbesondere zur ihrer Nutzung und Bekanntgabe, finden Sie in diesem in  .

Mit dem Ausbau des NWR wird die vollständige Nachverfolgbarkeit erlaubnispflichtiger Schusswaffen sowie der wesentlichen Waffenteile ermöglicht. Dies erfordert, dass die Waffen ab Fertigstellung im NWR registriert werden und bis zu ihrer Vernichtung die jeweiligen Besitzverhältnisse an der Waffe sowie mögliche Änderungen der Waffeneigenschaften (Umbau, Unbrauchbarmachung, Blockierung oder Austausch von Waffenteilen) im Register gespeichert werden. Waffenhersteller und -händler werden zu diesem Zweck verpflichtet, die entsprechenden Geschäftsvorfälle elektronisch anzuzeigen. Die technische Einsatzbereitschaft des NWR II ist zum 01.01.2019 geplant. Ab diesem Zeitpunkt kann schrittweise die Anbindung der Waffenhersteller und -händler an das Register erfolgen, um die Voraussetzungen einer elektronischen Anzeige zu schaffen.

zeigt einen knappen Überblick zu den rechtlichen Grundlagen, den Planungen der technischen Anbindung, dem weiteren Zeitplan sowie Möglichkeiten der weiteren Information und eigenen Vorbereitung.